4. Kreis Kinder- und Jugendsportspiele


 

Am vergangenen Samstag gaben sich 26 Nachwuchsboxer ein Stelldichein. Sportler aus ganz Mecklenburg-Vorpommern folgten der Einladung des Boxclub Stralsund. Geboxt wurde in den Altersklassen:  Schüler(Jahrgänge 2004 bis zum Stichtag 17.06.2006), Kadetten (Jahrgänge 2002 und 2003) und  Junioren (Jahrgänge 2000 und 2001). Ab 9.00 Uhr wurde  jeder Teilnehmer gewogen und vom Arzt untersucht. Im Anschluss steckten die Trainer die Köpfe zusammen und ermittelten die Kampfpaarungen. Um 11.00 Uhr hieß es dann: „ Ring frei zur ersten Runde!“.                                        

In 11 Punkt- und 2 Rahmenkämpfen ließen die jungen Athleten die Fäuste fliegen. Jeder Teilnehmer erhielt zur Erinnerung eine Medaille und viel Applaus.  

Der Pokal „Bester Techniker“ ging in diesem Jahr an A. Derevjaschkin vom BC Greifswald und der Pokal „Bester Kämpfer“ ging an A. Immamusew vom Boxclub Wismar.                                                                                                                               

Wenn jemand Lust hat bei uns vorbei zu schnuppern, ist er gern eingeladen.            

Wir trainieren montags von 17:30 Uhr, sowie dienstags und donnerstags von 17:00 Uhr für jeweils 1,5 Stunden. An diesen Tagen findet das Training in der Allende-Sporthalle im Philipp-Julius-Weg 20a statt.  Der letzte Trainingstag vor den Ferien ist der 14.07.2016.                                                                                                                                                                                                   

 

Die Pokalgewinner mit Landestrainer Ralf Bünger

"Bester Kämpfer" Sportfreund Immamusew (links)vom BC Wismar

"Bester Techniker" Sportfreund Derevjaschkin vom BC Greifswald


Über das Boxen

 

 

 

Der wohl bekannteste Schwergewichtsboxer der Welt, Muhammad Ali sagte einmal:

 

„ Ich habe nie gegen jemanden gekämpft, sondern immer nur für etwas!“

 

Boxen ist wie Fechten mit den Fäusten, reine Physis wird hier oft überschätzt. Boxen steht auf vier Beinen, wie der gleichnamige Hund. Taktisches Denken, wie beim Schach, Ausdauer und Psyche, sind die anderen drei wichtigen Bausteine, welche wie Zahnräder ineinandergreifen müssen, damit man zu einem kompletten Boxer wird. Die Psyche ist letztlich der wichtigste Baustein, wenn es zum Duell im Ring kommt, denn der Boxkampf wird zuerst im Kopf gewonnen.

 

Der Ansatz für jeden Schlag entsteht in den Füßen, die Hüfte ist Dreh- und Angelpunkt, die Arme dienen als Überträger der Körpermaße, welche wiederum beschleunigt die Schlagkraft ergibt:

 

F= m x a (Kraft ist gleich Masse mal Beschleunigung).

 

Die Beinarbeit ist die Basis, welche Stabilität und Beweglichkeit kombiniert. Boxen ist ein ständiges Wechselspiel von Anspannung und Entspannung… 

 

„Float like a butterfly, sting like a bee“(„Schweben wie ein Schmetterling, stechen wie eine Biene“).

 

Bewegungsabläufe einstudiert, zusammengefügt und weiter zu Serien und Kombinationen zusammengesetzt ergeben ein geschmeidiges Bild von Stärke und Leichtigkeit.

 

Körperspannung, Explosivität, Schnellkraft, Ausdauer und Reaktionsvermögen sind Schlagworte aus der Physis. Es gilt körperliche sowie geistige Grenzen zu überschreiten, somit muss auch der Geist geschult werden. Selbsteinschätzung, Willensstärke, Disziplin, Umgehen mit Aggression, Respekt und Verantwortung sind nur einige Aspekte, welche hier gelehrt werden und extrem wichtig für die Charakterbildung beitragen.

 

Ob Anfänger, Breitensportler oder Fitnessjunkie, Mann oder Frau. Im BOX-CLUB Stralsund wird hart, aber fair trainiert. Der Sport steht im Vordergrund und nicht der Kampf.  Nie gegen jemanden, sondern immer nur für etwas zu kämpfen ist der Gedanke den der

 

BOX-CLUB Stralsund e.V. mit “THE GR8TEST OF ALL TIME” teilt!

 



Wir sind Mitglied des